Argus Car Hire, eMietwagen, Sunny Cars, Hert, Holiday autos Argus Car Hire - Vergleich von 550 Autovermietungen entalcars - Autovermietungen mit über 28.000 Stationen weltweit Sunny Cars - Mietwagen für den perfekten Urlaub! Hertz - zweitgrößter US-Mietwagenanbieter mit über 7.000 Stationenin über 150 Ländern
Mietwagen-Preise vergleichen und günstig abfahren

Mietwagen-Preise vergleichen
und günstig abfahren.

Reisehinweise

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt

Reise- und Sicherheitshinweise

Länderabfrage beim Auswärtigen Amt


Hier finden Sie wichtige Reiseinformationen sowie Hinweise zur Sicherheitslage in verschiedenen Reiseländern. Gegebenenfalls steht hier eine Reisewarnung, wenn das Auswärtige Amt aufgrund akuter Gefahren für Leib und Leben vor Reisen in ein Land oder eine Region eines Landes warnt. Sollte das gesuchte Land hier nicht aufgeführt sein, können Sie auch die Suche nutzen. Sie führt Sie direkt auf die Webseite des Auswärtigen Amtes.


Aktuelle Meldungen vom Auswärtigen Amt

Kultur und Bildung

03.02.3017
Kultur und Bildung Bildungswesen Hochschule und Forschung Stand: Januar 2017 Frankreich gehört zu den führenden Kulturnationen der Welt. Kunst und Kultur genießen hohe Wertschätzung und werden mit erheblichen öffentlichen Beträgen unterstützt. In Paris wie in den Regionen ist das Angebot überwältigend. Dies gilt für traditionelle Ausdrucksformen ebenso wie für zeitgenössische Beiträge. Besonderes Augenmerk gilt auch dem Erhalt des reichen kulturellen Erbes, zahlreiche historische Bauten sind vorbildlich renoviert. In internationalen Gremien verfolgt Frankreich ein Konzept der kulturellen Vielfalt: Kultur ist keine Ware, die allein Marktgesetzen gehorchen darf. Frankreich vertritt diese weiterlesen ...



Wirtschaft

29.03.2107
Wirtschaft Grundlagen Aktuelle Wirtschaftslage Wichtige Wirtschaftszweige Stand: März 2017 Grundlagen Nach ansehnlichen Wachstumsraten zwischen 2000 und 2008 – meistens über 6 Prozent - ging der weltweite Konjunktureinbruch 2009 auch an Bulgarien nicht spurlos vorüber: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sank um 4,2 Prozent. 2010 gelang eine Trendwende: +0,0 Prozent; 2011: +1,6; 2012 +0,2; 2013: +1,3; 2014: + 1,6; 2015 + 3,0%; 2016: +3,4%. Das Bruttoinlandsprodukt Bulgariens beträgt rund 44,2 Mrd. Euro = ca. 1,5 Prozent des deutschen BIP. Die Aussichten werden getrübt durch deflationäre Tendenzen und die Erschütterung durch die Krisen z weiterlesen ...



Außenminister Gabriel zur Auszeichnung für Diane Kruger in Cannes

28.05.2017
Pressemitteilung Außenminister Gabriel zur Auszeichnung für Diane Kruger in Cannes Erscheinungsdatum 28.05.2017 Außenminister Sigmar Gabriel sagte heute (28.05.): Zusatzinformationen Diane Kruger gibt ihrer Figur der Katja Sekerci eine berührende Tiefe und das ganze Können der großartigen Schauspielerin überträgt sich auf ihre erste deutschsprachige Rolle. Sie gibt Fatih Akins Film "Aus dem Nichts" und damit den Opfern der NSU-Morde Gesicht und Stimme. Der Preis als beste Hauptdarstellerin für Diane Kruger setzt ein Zeichen gegen die Indifferenz gegenüber Opfern von Fremdenhass. Die Antwort auf Renationalisierung , Schneckenhaus und Abgrenzung kann nur lauten: Mut zu einer modernen, weltoffenen Gesellschaft und zu einem verantwortungsvollen Miteinander. Deutschland und Europa sind nicht vorstellbar ohne den Beitrag von Menschen, die ihre Heimat verlassen haben, um bei uns Heimat zu finden. Ich gr weiterlesen ...



Sri Lanka: Reise- und Sicherheitshinweise

28.05.2017
Sri Lanka: Reise- und SicherheitshinweiseStand 29.05.2017(Unverändert gültig seit: 28.05.2017) Aktuelle Hinweise  Landesspezifische Sicherheitshinweise Allgemeine Reiseinformationen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Besondere Zollvorschriften Besondere strafrechtliche Vorschriften Medizinische Hinweise Letzte Änderungen: Aktuelle Hinweise Aktuelle Hinweise  In den letzten Tagen kam es weiterlesen ...



Die Vereinten Nationen (UN) in Bonn

26.05.2017
Die Vereinten Nationen (UN) in Bonn Die bemerkenswerte Anzahl von UN-Einrichtungen, die sich in Deutschland und speziell in Bonn mit Themen der Agenda 2030 befassen, unterstreicht, welch große Bedeutung die Vereinten Nationen und Deutschland dem großen Zukunftsthema Nachhaltigkeit beimessen. Die Ansiedlung und Betreuung von zahlreichen Organisationen, Programmen und Büros der Vereinten Nationen mit Fokus auf Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung sind Schwerpunkte des Verbindungsbüros des Auswärtigen Amts in Bonn. Haus Carstanjen am Rheinufer © Sondermann/Stadt Bonn Haus Carstanjen weiterlesen ...



Das Auswärtige Amt in Bonn – Ansprechpartner der internationalen Organisationen in Deutschland

26.05.2017
Das Auswärtige Amt in Bonn – Ansprechpartner der internationalen Organisationen in Deutschland Das Auswärtige Amt als Ansprechpartner der Internationalen Organisationen in Deutschland ist in Bonn mit einem Verbindungsbüro präsent. Bonn hat als Standort der Vereinten Nationen (UN) eine herausgehobene Bedeutung. Schwerpunktaufgabe des Verbindungsbüros ist die politische Koordination der Angelegenheiten des UN-Campus in Bonn. Dazu gehört zum Beispiel die Betreuung von Ansiedlungsfragen und Sitzstaatabkommen mit UN-Organisationen. Ein anderer Schwerpunkt ist die Betreuung der Bediensteten und deren Familienangehörigen der rund 30 UN-Organisationen wie auch der rund 20 übrigen Internationalen Organisationen in Deutschland. Zu den weiteren Aufgaben des Auswärtigen Amts in Bonn gehören unter anderem Statusangelegenheiten der Organisationen sowie im Raum Bonn anfallende Protokolltätigkeiten. Z weiterlesen ...



Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise

26.05.2017
Brasilien: Reise- und SicherheitshinweiseStand 29.05.2017(Unverändert gültig seit: 26.05.2017) Aktuelle Hinweise Landesspezifische Sicherheitshinweise Allgemeine Reiseinformationen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Besondere Zollvorschriften Besondere strafrechtliche Vorschriften Medizinische Hinweise Letzte Änderungen: Aktuelle Hinweise Aktuelle Hinweise Wegen der aktuellen politischen L weiterlesen ...



Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)

26.05.2017
Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)Stand 29.05.2017(Unverändert gültig seit: 26.05.2017) Aktuelle Hinweise Landesspezifische Sicherheitshinweise - Teilreisewarnung Allgemeine Reiseinformationen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Besondere Zollvorschriften Besondere strafrechtliche Vorschriften Medizinische Hinweise Letzte Änderungen: Aktuelle Hinweise Redaktionelle Ä weiterlesen ...



Tunesien: Reise- und Sicherheitshinweise

26.05.2017
Tunesien: Reise- und SicherheitshinweiseStand 29.05.2017(Unverändert gültig seit: 26.05.2017) Aktuelle Hinweise Landesspezifische Sicherheitshinweise Allgemeine Reiseinformationen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Besondere Zollvorschriften Besondere strafrechtliche Vorschriften Medizinische Hinweise Letzte Änderungen: Redaktionelle Änderungen Aktuelle Hinweise Aufgrund sozialökonomisc weiterlesen ...



Simbabwe: Reise- und Sicherheitshinweise

26.05.2017
Simbabwe: Reise- und SicherheitshinweiseStand 29.05.2017(Unverändert gültig seit: 26.05.2017)  Aktuelle Hinweise Landesspezifische Sicherheitshinweise Allgemeine Reiseinformationen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Besondere Zollvorschriften Besondere strafrechtliche Vorschriften Medizinische Hinweise Letzte Änderungen: Landesspezifische Sicherheitshinweise   Aktuelle Hinweise Seit Mit weiterlesen ...



Großbritannien und Nordirland/Vereinigtes Königreich: Reise- und Sicherheitshinweise

26.05.2017
Großbritannien und Nordirland/Vereinigtes Königreich: Reise- und SicherheitshinweiseStand 29.05.2017(Unverändert gültig seit: 26.05.2017) Aktuelle Hinweise Landesspezifische Sicherheitshinweise Allgemeine Reiseinformationen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Besondere Zollvorschriften Besondere strafrechtliche Vorschriften Medizinische Hinweise Letzte Änderungen: Aktuelle Hinweise   A weiterlesen ...



Venezuela: Reise- und Sicherheitshinweise

26.05.2017
Venezuela: Reise- und SicherheitshinweiseStand 29.05.2017(Unverändert gültig seit: 26.05.2017) Aktuelle Hinweise Landesspezifische Sicherheitshinweise Allgemeine Reiseinformationen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Besondere Zollvorschriften Besondere strafrechtliche Vorschriften Medizinische Hinweise Letzte Änderungen: Aktuelle Hinweise Landesspezifische Sicherheitshinweise Allgemeine Reis weiterlesen ...



Sierra Leone: Reise- und Sicherheitshinweise

26.05.2017
Sierra Leone: Reise- und SicherheitshinweiseStand 29.05.2017(Unverändert gültig seit: 26.05.2017) Landesspezifische Sicherheitshinweise Allgemeine Reiseinformationen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Besondere Zollvorschriften Besondere strafrechtliche Vorschriften Medizinische Hinweise Letzte Änderungen: Aktuelle Hinweise (Entfall) Medizinische Hinweise Redaktionelle Änderungen Landesspezifische Sicherheitshinweise Für dieses Land besteht der weiterlesen ...



Übersicht: Die UN-Einrichtungen in Deutschland

26.05.2017
Übersicht: Die UN-Einrichtungen in Deutschland Bonn Externer Link, öffnet in neuem FensterSekretariat des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen zur Bekämpfung des Klimawandels (UNFCCC) Das Rahmenübereinkommen über Klimaänderungen wurde im Jahr 1992 geschlossen und hilft den Staaten, den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Ziel ist, die Konzentrationen der Treibhausgase in der Atmosphäre auf einem nachhaltigen Niveau zu stabilisieren. Weiterhin organisiert das Sekretariat Konferenzen und unterstützt Regierungen und Institutionen in der Entwicklung von Techniken, die dazu beitragen sollen, den Folgen des Klimawandels begegnen zu können. Externer Link, öffnet in neuem FensterSekretariat des Übereinkommens der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Desertifikation (UNCCD) Bereits 1992 auf dem Umweltgipfel von Rio wurde die Wüstenbildung als eine der größten Herausforde weiterlesen ...



Georgien

25.05.2017
Georgien Stand: April 2017  Ländername: Georgien (georgisch: Sakartwelo) Klima: Im Westen warm und subtropisch-feucht, im Osten gemäßigt Lage: zwischen 41° und 44° nördlicher Breite, 40° und 47° östlicher Länge, südlich des Kaukasus am Schwarzen Meer. Grenzen mit Russischer Föderation, Türkei, Armenien, Aserbaidschan. Landesfläche: 69.700 qkm Hauptstadt: Tiflis (georgisch: Tbilisi) mit ca. 1,2 Mio. Einwohnern Bevölkerung: ca. 3,7 Mio. (Zensus 2002: ca. 84% Georgier, 6,5% Aseris, 6% Armenier, 1,5% Russen, 2% andere) Landessprache: Amtssprache Georgisch. Gängige Fremdsprachen sind Russisch, Englisch, Deutsch und Französisch. Minderheitensprachen: Abchasisch, Armenisch, Aserisch, Ossetisch, u.a. Religion: Autokephale "Georgische O weiterlesen ...



«Es gibt kein apodiktisches Zwei-Prozent-Ziel»  

25.05.2017
«Es gibt kein apodiktisches Zwei-Prozent-Ziel»  Außenminister Gabriel spricht im Interview mit der dpa am Donnerstag (25.05.) über den anstehenden Nato-Gipfel, deutsche Rüstungsausgaben und den Bundeswehr-Standort Incirlik. Wird es in den Brüssel zu den Militärausgaben Beschlüsse geben, die über die bisherigen hinausgehen? Ich glaube nicht, dass das passieren wird. Die Nato wird bekräftigen, was sie 2014 in Wales beschlossen hat: dass die Mitgliedstaaten ihre Militärausgaben in einer Zeitspanne von zehn Jahren in Richtung zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts entwickeln. Das machen wir bereits, denn wir erhöhen die Verteidigungsausgaben ja gerade, um die Bundeswehr für ihre Aufgaben angemessen aufzustellen. Das ist auch bitter nötig, denn die Bundeswehr ist seit zwölf Jahren nicht angemessen ausgestattet. Die vom damaligen CSU-Verteidigungsminister zu Guttenberg durchgepaukte sogenannte Bundeswehrreform sollte sogar a weiterlesen ...



Rede von Außenminister Sigmar Gabriel zur Eröffnung des "People to People"-Dialogs in Peking

24.05.2017
Rede von Außenminister Sigmar Gabriel zur Eröffnung des "People to People"-Dialogs in Peking 24.05.2017 Sehr geehrte Frau Stellvertretende Ministerpräsidentin Liu, sehr geehrte Teilnehmer, sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne mit den Worten des Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland beginnen: „Die umfassende strategische Partnerschaft zwischen Deutschland und China wäre ohne einen intensiveren gesellschaftlich-kulturellen Austausch unvollständig.“ Und gerade das beschreibt unseren Auftrag: wir wollen einen solchen Austausch dem hinzufügen, was wir an politischem und wirtschaftlichem Austausch bereits erreicht haben. Ich bin überzeugt, dass durch einen solchen zivilgesellschaftlichen Dialog und Austausch beide Seiten nur gewinnen können. Er findet heute schon statt und wird getragen von vielen Deutsch-Chinesischen Freundschaftsgesellschaften und Städte- und Provinzpartnerschaften. Er wird auch getra weiterlesen ...



Erklärungen des Sprechers des Auswärtigen Amts in der Bundespressekonferenz vom 24.05.2017

24.05.2017
Erklärungen des Sprechers des Auswärtigen Amts in der Bundespressekonferenz vom 24.05.2017 Verlängerung der Beteiligung an der UN-Mission UNIFIL und der EU-Mission EUNAVFOR MED/Operation Sophia Anschlag in Manchester NATO-Treffen in Brüssel / deutsch-türkische Beziehungen / mögliche NATO-Beteiligung an Anti-IS-Koalition Griechenland-Hilfsprogramm Mutmaßliche nachrichtendienstliche Tätigkeit des Kulturattachés Argentiniens/ Cocktailempfang in der deutschen Botschaft Verlängerung der Beteiligung an der UN-Mission UNIFIL und der EU-Mission EUNAVFOR MED/Operation Sophia SEIBERT (Bundesregierung): weiterlesen ...



Auswärtiges Amt zur Lage in Bahrain

24.05.2017
Pressemitteilung Auswärtiges Amt zur Lage in Bahrain Erscheinungsdatum 24.05.2017 Anlässlich der gestrigen Ausschreitungen in Bahrain sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes heute (24.05.): Zusatzinformationen Mit Sorge beobachten wir die jüngsten Ereignisse in Bahrain, wo Berichten zufolge gestern bei einem Polizeigroßeinsatz in der Stadt Diraz fünf Menschen ums Leben gekommen sind und eine große Anzahl von Personen – Sicherheitskräfte und Zivilbevölkerung – verletzt wurde. Deutschland unterstützt Bahrain in seinem Kampf gegen den Terrorismus im Rahmen rechtsstaatlicher Normen. Wir appellieren an alle Akteure in Bahrain, Besonnenheit zu wahren, sich für ein friedliches Miteinander einzusetzen und auf den Weg des nationalen Dialogs zurückzukehren. Nur so kann langfristig Stabilität im Land erreicht werden.



Presserelevante Termine in der Zeit vom 24. Mai bis 4. Juni 2017

24.05.2017
Presserelevante Termine in der Zeit vom 24. Mai bis 4. Juni 2017 Außenminister Gabriel 24.05. Besuch in Peking 26.05. Impulsvortrag "Mehr Verantwortung für den Frieden", Evangelischer Kirchentag, Messe Berlin                                                                                                                                                                     29.05. Round Table on Refugees and Migration, Auswärtiges Amt 01.06. WDR Europaforum, Auswärtiges Amt Staatsminister Roth 01.06. Eröffnung WDR-EuropaforumKonferenz "Time to react - zivilgesellschaftliche Handlungsspielräume stärken", Auswärtiges Amt Staatsministerin Böhmer 29.05.Teilnahme an der Verleihung des Deutschen Schulpreises, E-Werk, Berlin 01.06. Ver weiterlesen ...




facebook
twitter