Das Ende der Ferien bedeutet kein Ende der Staus

Kategorie
Aktuell
Die Stauprognose des ADAC für das kommende Wochenende, 14. bis 16. September, fällt nicht besonders rosig aus. Das Verkehrsaufkommen insgesamt sinkt zwar, doch die Zahl der Baustellen steigt. Außerdem sind sowohl in Richtung Norden als auch in Richtung Süden Späturlauber unterwegs, die auch am kommenden Wochenende für volle Autobahnen sorgen werden. Auf folgenden Strecken ist deshalb mit Behinderungen zu rechnen:
- A 1 Hamburg - Bremen - Köln

- A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg

- A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel

- A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

- A 7 Flensburg - Hamburg

- A 7 Würzburg - Kempten - Füssen

- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

- A 9 Nürnberg - München

- A 93 Inntaldreieck - Kufstein

- A 95/ B 2 München - Garmisch-Partenkirchen

- A 99 Umfahrung München

Im europäischen Ausland ist besonders in Österreich und in Südtirol mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen, da hier die Bergwandersaison in vollem Gange ist.