Argus Car Hire, eMietwagen, Sunny Cars, Hert, Holiday autos Argus Car Hire - Vergleich von 550 Autovermietungen entalcars - Autovermietungen mit über 28.000 Stationen weltweit Sunny Cars - Mietwagen für den perfekten Urlaub! Hertz - zweitgrößter US-Mietwagenanbieter mit über 7.000 Stationenin über 150 Ländern
Mietwagen-Preise vergleichen und günstig abfahren

Mietwagen-Preise vergleichen
und günstig abfahren.

Mietwagen.de

Mit dem Mietwagen in Dublin

Dublin ist die Hauptstadt und größte Stadt Irlands. Durch das maritime Klima und die günstige geographische Lage erfreut sich die Stadt wachsender Beliebtheit unter Besuchern. Vor Allem wurde Dublin durch den berühmten Stadtteil „Temple Bar“ bekannt, in dem hauptsächlich das Nacht- und Kulturleben stattfindet. Sie ist außerdem Teil des geographischen Dreiecks zwischen Galway, Cork und Dulin selbst.

Dublin im Überblick

Bekannt ist Dublin auch durch die „Four Courts“, ein Verbund der wichtigsten Gerichtsgebäude des Landes, dem „Supreme Court“, dem „High Court“ und dem „Central Criminal Court“. Der Zugang zu den Gebäuden ist der Öffentlichkeit teilweise verwehrt, aber auch von außen bieten die Four Courts einen faszinierenden Anblick und sind daher einen Abstecher wert. Auszeichnend für Dublin sind auch die drei großen Brücken, die „Half Penny Bridge“, welche über den Fluss „Liffey“ den Stadtteil Temple Bar mit der „Liffey Street“ verbindet, die „Sean O’Casey Bridge“, die die Hafenviertel überbrückt und die „Samuel Beckett Bridge“, die die „Docklands“ mit der „Guild Street“ verbindet.

Eine wahre Augenweide sind auch die irischen Parlamentsgebäude. Sowohl die „Government Buildings“, die Sitz des Premierministers sind, auf der einen Seite als auch das „Leinster Haus“, Tagungsort des irischen Parlaments auf der anderen Seite, sind ein absolutes Muss für jeden Besucher der Stadt. In günstigen Momenten werden sogar Führungen durch die palastartigen Gebäude angeboten. Selbstverständlich gibt es in Dublin auch eine Vielzahl an Museen und Parks, für die jeweils Tagestouren in den Touristikzentren angeboten werden.

Der wichtigste Stadtteil für Besucher ist jedoch „Temple Bar“. Die altertümlich wirkenden Straßen wurden hier lediglich restauriert und nicht renoviert, denn das Viertel sollte den Charme behalten, der es für Touristen so attraktiv macht. Neben dem „Irish Film Centre“ und der „Gallery of Photography“ findet man als Publikumsmagnet hier „The Temple Bar“, die gleichnamige Bar im Viertel. Besucher sollten sich außerdem abends einen Besuch im „The Oliver St. John Gogarty Pub“, einer der bekanntesten Bars Dublin’s, nicht entgehen lassen.

Dublin und Umgebung

Dublin mit dem Mietwagen zu besuchen macht gleich aus mehreren Gründen Sinn: Zum einen sind die öffentlichen Verkehrsmittel, wie Bus oder Bahn, relativ teuer, zum anderen gibt es außerhalb der Stadt jede Menge Interessantes zu entdecken, wie zum Beispiel die „Klosterruinen von Glendalough“, oder die „Wicklow Mountains“, eine gartenähnliche Gebirgslandschaft im Süden von Dublin. Die günstigsten Angebote für Mietwagen, die Sie jeweils am Flughafen und am Bahnhof buchen können, finden Sie auf Mietwagen.de.


facebook
twitter