• Suche
  • Preisliste
  • Details
  • Buchung
  • Bestätigung
Gleicher Abhol- und Rückgabeort
12:00 Uhr
10:00 Uhr
  • Kostenlose Beratung

    Rufen Sie uns an und lassen Sie sich von unseren Mietwagen Experten kostenlos beraten.

  • Weltweit vertreten

    Buchen Sie Ihren Mietwagen überall auf der Welt bei mehr als 80.000 Standorten.

  • Kostenlos stornieren

    Bei uns können Sie Ihren Mietwagen in der Regel bis zu 24 Stunden vor Mietbeginn kostenlos stornieren.

Weitere Autovermietungen in der Umgebung von Edinburgh

Alles Wissenswerte über Edinburgh

Mit knappen 500.000 Einwohnern ist die Edinburgh die Hauptstadt und zweitgrößte Stadt Schottlands. Sie gilt bei vielen als das „Athen des Nordens“, eine Anspielung auf die Geschichte und altertümlichen Bauwerke der Stadt.

Wer schon einmal Edinburghs Skyline auf einem Foto gesehen hat, der kann sich vielleicht in etwa vorstellen, was die Stadt an Kultur und Geschichte zu bieten hat. Im Zentrum, hoch über allem und als eine der beliebtesten Touristenziele des Landes gehandelt, findet sich das „Edinburgh Castle“, gebaut auf dem Hügel eines erloschenen Vulkans. Traditionell wird dort jeden Tag um 13 Uhr eine Kanone abgeschossen, die „One O’Clock Gun“, und die Burg ist Austragungsort verschiedener, international bekannter Militär-Musik-Festivals. Unweit davon liegt der „Palace of Holyrood House“, welcher der Sitz der britischen Königin ist, wenn sie in Schottland verweilt. Oft mit dem französischen Versailles verglichen, grenzt an das atemberaubende Bauwerk der „Holyrood Park“ an, der heute teilweise begehbar ist.

Zwei weitere große Namen in Edinburgh sind die „National Gallery of Scotland“, eine Kunstgalerie, die Werke aus dem 14., und den folgenden Jahrhunderten ausstellt, und den „National Museums of Scotland“, ein Verbund aus dem „Royal Museum“, welches sich vorwiegend mit Wissenschaft, Technik und Kunst befasst und in dem das berühmte, geklonte Schaf „Dolly“ gezeigt wird, und dem „Museum of Scotland“, das sich hauptsächlich auf die schottische Geschichte konzentriert.

Die wichtigste Einkaufsstraße, und daher interessant für Besucher, ist die „Princess Street“ und direkt anbei gelegen die „Princess Street Gardens“, einer der schönsten Parks der Region, der für die Öffentlichkeit frei zugänglich ist. Wen es mehr in die Hafengegend zieht, dem sei ein Ausflug zur „Britannia“, dem schwimmenden, königlichen Palast, empfohlen. Die 126 Meter lange Yacht kann mittlerweile, zusammen mit einer kleinen Ausstellung über das Schiff, besichtigt werden. Um den Tag dann abzurunden, könnte sich ein Besuch des „Royal Botanic Garden“, dem botanischen Garten der Stadt, oder dem, unweit des Stadtzentrums gelegenen, „Arthur’s Seat“, einem vulkanischen Berg, von dem aus man eine hervorragende Sicht auf Birmingham hat, lohnen.

Tipps zum Straßenverkehr

Da die Straßenbahnen in Edinburgh noch nicht vollständig ausgebaut sind, empfiehlt sich die Nutzung eines Mietwagens. Sie haben damit die Möglichkeit, über die gut ausgebauten Straßen der Stadt, alle wichtigen Punkte zu erreichen und kommen darüber hinaus bei rechtzeitiger Buchung auf Mietwagen.de bis zu 50 % günstiger weg.