Nationalparks: Natur-Wunder und Wunder der Natur

Kategorie
Tipps
Wild, schön und interessant. Die Auswahl der schönsten Nationalparks ist nicht einfach. Ob malerische Felsen auf der Komodo Insel, außergewöhnliche Naturwunder im Südwesten der USA oder prächtige Wildnis in Afrika. Insgesamt gibt es mehr als 7.000 Nationalparks weltweit und jeder einzelne verdient es- zum schönsten ernannt zu werden. Auf mietwagen.de finden Sie günstige Leihwagen, um Rundreisen mit einem Mietwagen durch Nationalparks im Südwesten der USA zu planen oder mobil im Leihwagen Santander zum Picos de Europa-Nationalpark zu fahren.




Der Yellowstone-Nationalpark, USA
Unsere Aufzählung der schönsten Nationalparks eröffnet der älteste Nationalpark der Welt. Der Yellowstone-Nationalpark wurde 1872 im US-Bundesstaat Wyoming gegründet, seit 1979 auch eine UNESCO Welterbestätte. Seinen Ruhm verdankt Yellowstone heißen Quellen und 290 Wasserfällen. Von den über 300 Geysiren erfreut sich unter Touristen am meisten «Old Faithful Geysir». Für Aufmerksamkeit sorgen im US-Nationalpark ebenso: der Grand Canyon des Yellowstone River sowohl der Vulkankomplex, Yellowstone Supervolcano. Auch Tierliebhaber kommen auf ihre Kosten im Schutzgebiet. Millionen Gäste aus dem In- und Ausland fahren zum Nationalpark, um mit etwas Glück die größte und älteste in Nordamerika Bison-Herden und Grizzlies zu sehen.



Der Minneriya-Nationalpark, Sri Lanka
Der 8889 ha große Minneriya-Nationalpark in der Nord-Zentralprovinz Sri Lankas ist ein echtes Naturwunder! Das Gebiet erstreckt sich zwischen Habarana und Polonnaruwa und wurde 1997 zum Nationalpark ernannt, um künstliche Wasserreservoirs zu schützen. Besonders während der Trockenzeit ist der Stausee von hunderten Wildelefanten, Büffeln und mehr als 160 Vogelarten belegt. Der Tank ist ebenso von historischer Bedeutung, den er wurde im 3. Jahrhundert n. Chr. vom König Mahasen errichtet. Erkunden Sie den Park zwischen August und Oktober, um die sanften Dickhäuter beim Fressen, Baden und Spielen beobachten. Im Mietwagen Sri Lanka empfehlen wir ebenfalls eine Fahrt zur historischen Stadt Polonnaruwa, die mit zahlreichen Buddhafiguren sowie Gärten und Palastanlagen 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden ist.



Der En-Awdat-Nationalpark, Israel
Der En-Awdat-Nationalpark ist ein israelischer Nationalpark in der Wüste Negev, im Süden Israels. Auf Grund des jahrelangen fließendem Flusses im weichen, weißen Kreidesand hat sich ein tiefer Canyon ins Gestein gewaschen. Im Reservat zählt ebenso zum Highlight ein wundervoller See der durch unterirdische Quellen erhitzt wird, den Park umfasst und ein einzigartiges Inselgrün in der Mitte der Wüstenlandschaft darstellt. Weitere Attraktionen: Wasserfälle, natürliche Schwimmbecken und Alpensteinböcke. Finden Sie günstige Mietwagenangebote in Beersheba und fahren zum Schnäppchen Preis über die israelische Landstraße 40 in den En-Awdat-Nationalpark sowohl zur Ruinenstadt Awdat, die durch den Awdat-Nationalpark geschützt ist und zum UNESCO-Welterbe zählt.



Der Galápagos- Nationalpark, Ecuador
Im stillen Ozean tausend Kilometer vor der Westküste Südamerikas liegen abgeschieden die Galapagos-Inseln, die für die meisten Touristen schwer zu erreichen sind. Der größte Teil des Nationalparks und Archipels unterliegt besonders strengen Vorschriften und darf nur im Rahmen von geführten Besuchsprogrammen besichtigt werden, deren Routen von der Nationalparkverwaltung streng kontrolliert werden. Mit kleinen Booten werden Gäste auf die umliegenden Inseln gefahren und von hier werden Ausflüge in den Nationalpark unternommen. Alle Besucher zahlen kostenpflichtige Eintrittskarten, um mit Hilfe gesammelter Gelder die wunderbaren Inseln und somit die Artenvielfalt - der einzigartigen Flora und Fauna schützen.


Der Tatra-Nationalpark, Polen
Im Nachbarland Polen erfreut im Süden das kleinste Hochgebirge der Welt und der
Tatra-Nationalpark. Der Park, an der slowakischen Grenze, wurde 1954 gegründet und wird jährlich von ca. 2 Millionen Touristen besucht. Im Jahr 1993 wurde der polnische sowohl slowakische Teil des Nationalparks Tatra von der UNESCO zu einem Reservat der Biosphäre erklärt. Dieses wunderschöne Wanderparadies beträgt 211,6 km, von denen der größte Teil von Tannen-Buchenwäldern, Fichtenwäldern und Pinien bewachsen ist. Der unbestreitbare Vorteil der Landschaft: zahlreiche Flüsse, Bäche, Seen und das «Meerauge» ein Gletschersee am Fuße der Rysy, welcher durch Berg und Tal führt. Der Tatra-Nationalpark ist der einzige Ort in Polen, wo Gämse und Murmeltiere in freier Wildbahn leben. Mieten Sie beim nächsten Besuch in Polen Ihren Mietwagen in Krakau und freuen sich auf eine Abenteuerreise im günstigen Mietauto zum Tatra-Nationalpark.



Der Göreme-Nationalpark, Türkei
Reisefreunde, die Ihren Urlaub in der Türkei planen, sollten sich auf keinen Fall eine Fahrt im billigen Mietwagen Ankara oder Mietwagen Kayseri zum Nationalpark Göreme entgehen lassen. In der Vulkanlandschaft Kappadokien erwartet Sie ein außergewöhnliches Komplex aus Felsformationen und der Nationlpark Göreme, welcher seit 1985 auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste platziert ist. Für einen relativ kleinen Bereich befinden sich hier ca.350 Kirchen und Kapellen aus der byzantinischen Zeit, die aus weichen Tuffstein gehauen worden sind. Im Tal von Göreme warten auf Besucher ebenso: ausgehöhlte Felsenhäuser, Dörfer und unterirdische Städte-Reste einer traditionellen menschlichen Siedlung, die aus dem 4. Jahrhundert stammen. Eins der lokalen Highlights: den Park und die Landschaft in einem Heißluftballon von oben bewundern.



Der Krüger-Nationalpark, Südafrika
Der Nastionale Park in Südafrika wurde nach dem ehemaligen Präsidenten der südafrikanischen Republik und Gründer benannt - Paul Krüger. Im Osten grenzt das Schutzgebiet an Mosambik und im Norden an Simbabwe. Der Park zählt auf dem afrikanischen Kontinent zum freundlichstem Naturschutzgebiet für Touristen. Reisende haben im Krüger- Nationalpark die Möglichkeit wilde Safari zu buchen oder während der ganzen Safari in einem Camp zu bleiben, um unvergessliche Momente zu erleben! Im größten Nationalpark Afrikas (360 km lang und 65 km breit) leben die meisten Vertreter seiner Tierwelt. Im Schutzgebiet sind 150 Säugetierarten, knapp 500 Vogelarten und mehr als 110 Arten von Reptilien daheim. Afrika-Freunde können sich auch auf die Big Five: Afrikanischer Elefant, Nashorn, Afrikanischer Büffel, Löwe und den Leopard freuen. Mietwagen.de findet Ihnen nicht nur einen preisgünstigen Mietwagen sondern auch Fluglinien, die Sie günstig von Deutschland nach Südafrika nach Nelspruit fliegen.



Der Iguazú-Nationalpark, Argentinien
Besuchen Sie bei einer Reise in Argentinien den Nationalpark Iguazú. Dieser malerische Park ist für seine geschützten Regenwälder und Iguazú-Wasserfälle bekannt. Der Nationalpark liegt im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay auf dem Iguaçu Fluss- sein größter Teil (ca. 80%) breitet sich auf argentinischem Gebiet aus. Die Iguazú-Wasserfälle bilden eine Gesamtbreite von 2700 Metern und sind in zahlreiche Kaskaden aufgeteilt- von 150 bis 300, deren Anzahl vom Wasserspiegel abhängig ist. Der größte von ihnen nennt sich «Teufelsschlund», eine ca. 700 Meter lange und 150 Meter breite Schlucht, in die über 250 Wasserfälle bis zu 82 Meter in die Tiefe stürzen. Dank öffentlich zugänglichen Aussichtsplattformen ist die phänomenale Natur aus verschiedenen Blickwinkeln zu erfassen. Damit Sie das perfekte Mietauto in Argentinien finden, bieten wir Ihnen einen kostenlosen Vergleiche per Mausklick an. Auf unserer Homepage erwarten Sie Mietwagenangebote und in der Übersicht Mietwagen-Stationen in Puerto Iguazú, Argentinien. Finden Sie online Ihren Puerto Iguazú Leihwagen zum Schnäppchenpreis.



Der Fiordland-Nationalpark, Neuseeland
Der Fiordland-Nationalpark in Neuseeland ist einer der größten Nationalparks weltweit und seine fabelhaften Landschaften sind atemraubend schön. Kein Wunder, dass hier einige Szenen des Kinohits «Herr der Ringe» gedreht worden sind. Fjordland ist wie der Name andeutet für spektakuläre Fjorde ebenso Wasserfälle «Sutherland Falls» sowie Gletscherseen «Te Anau» und «Manapouri» bekannt. Beim Besuch des Nationalpark erwarten Sie: Tümmler, Pinguine, dichte Wälder, Kiwi-Vögel und der Papagei Kakapo. Am häufigsten wird von Touristen die beeindruckende Bucht «Milford Sound» aufgesucht. Die einmal von britischem Schriftsteller Rudyard Kipling als «achtes Weltwunder» bezeichnet wurde.



Der Kakadu-Nationalpark, Australien
171 Kilometer östlich der Stadt Darwin im Northern Territory von Australien wurde 1981 der Kakadu- Nationalpark gegründet. Einige Jahre später wurde auf Grund, des herausragendem und kulturellem Werts, der Nationalpark auf die UNESCO-Liste aufgenommen. Hier erwarten Abenteuerfreunde: Regenwälder, Feuchtgebiete, felsige Hochebene, drei Alligator Rivers und zahlreiche Tierarten u. a.: Kängurus, Koalas, Papageien, wilde Dingos und Krokodile, die als Aushängeschild des Parks gelten. Im Schutzgebiet sind außerdem bemerkenswerte Höhlenmalereien auffindbar die eins von den Aborigines, den Ureinwohnern Australiens errichtet worden sind. Die beste Reisezeit für den Norden Australiens ist zwischen Mai und Oktober. Buchen Sie Ihre Flüge und einen Mietwagen Darwin im Voraus und sparen bares Geld für Ihren nächsten Urlaub!



Wo befindet sich Ihr schönster Nationalparks der Erde?
Hinterlassen Sie uns Ihre Nachricht im Kommentarfeld.