Wieder „heißes Stauwochenende“ erwartet

Kategorie
Aktuell
Laut ADAC drohen auch am kommenden Wochenende, 10. bis 12. August 2012, wieder zahlreiche Staus und stockender Verkehr. Sowohl die Urlaubsnachzügler in Richtung Süden, die vor allem aus Baden-Württemberg und Bayern kommen, als auch die Heimkehrer Richtung Norden werden am Wochenende wieder für lange Autofahrten sorgen. Neben der Schweiz, Frankreich, Kroatien und Slowenien sind besonders die Straßen in Italien betroffen, da dort viele wegen des Feiertages Mariä Himmelfahrt am 15. August in Richtung Küsten aufbrechen. In Deutschland sind besonders folgende Strecken durch das Ferienende staugefährdet:
  • A 1 Puttgarden - Lübeck - Bremen - Köln
  • A 2 Hannover - Dortmund - Köln
  • A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim
  • A 7 Flensburg - Hamburg
  • A 7 Kassel - Hannover - Hamburg
  • A 7 Würzburg - Füssen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
  • A 81 Stuttgart - Singen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 99 Umfahrung München
Der ADAC empfiehlt deshalb, Fahrten von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag zu vermeiden und lieber auf einen Wochentag zu verschieben