Vorsicht bei langen Autofahrten

Kategorie
Tipps
Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt oder am Urlaubsort einen Wagen mietet, sollte dabei einiges beachten. Ist man längere Zeit unterwegs, birgt die sich einstellende Müdigkeit eine erhebliche Gefahrenquelle. Konzentrations- und Reaktionsvermögen lassen stark nach, außerdem neigen übermüdete Autofahrer oft zur Selbstüberschätzung. Deshalb sollten Sie sich nur ausgeruht ans Steuer setzen und im Zweifelsfall lieber den nächsten Parkplatz oder ein Hotel aufsuchen, um sich auszuruhen.

Wenn Sie Anzeichen wie Gähnen, Tagträume, brennende Augen, schwere Lider oder Stimmungstiefs bei sich feststellen, legen Sie lieber eine Pause ein. Koffeinhaltige Getränke oder ein Kaffee zwischendurch sind keine Mittel, die zur Erholung und damit zu einem sicheren Weiterfahren beitragen. Außerdem sollte nach Möglichkeit auch ein Fahrerwechsel stattfinden, bevor man die Reise fortsetzt. So ist die Sicherheit auch bei längeren Autofahrten gegeben und der Urlaub macht gleich noch mehr Spaß!