Vorsicht: Wintereinbruch in den Bergen

Kategorie
Aktuell
In den Alpen werden ab Mittwoch, 12. September, heftige Niederschläge sowie ein Temperatursturz dem Sommer ein Ende bereiten. Die Schneefallgrenze sinkt in der Nacht zum Donnerstag, 13. September, auf bis zu 1200 Meter. Berg- und Passstraßen können dann schneebedeckt sein, auch einige der höher gelegenen Durchgangsstraßen wie die Brennerautobahn oder die Tauernautobahn in Österreich sowie die Gotthardautobahn in der Schweiz. Wer in die Berge fährt und auf Nummer Sicher gehen will, sollte Schneeketten mitnehmen.

In Österreich ist besonders im Vorarlberg, in Tirol und in Salzburg mit Schneefall zu rechnen, in der Schweiz im Kanton Graubünden, im Kanton Glarus und südlich des Vierwaldstättersees, in Italien am Stilfserjoch, Jaufenpass und in den höher gelegenen Regionen der Dolomiten (allesamt Südtirol). Aktuelle Informationen zum Straßenzustand erhalten Sie immer aktuell auf den ADAC Verkehrsseiten.

Nach Freitag, 14. September, wird das Wintergastspiel vorbei sein, die Temperaturen steigen wieder.