Prüfen des Mietwagens auf Wintertauglichkeit

Kategorie
Aktuell,Tipps
Der Fahrer eines Mietwagens ist dafür verantwortlich, ob das Auto über eine wintertaugliche Bereifung verfügt. Ist er bei Schnee, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte ohne geeignete Bereifung, sogenannte „M & S“-Reifen, unterwegs, muss er mit einem Bußgeld von 40 Euro sowie einem Punkt in Flensburg rechnen. Hat er gleichzeitig Behinderungen, zum Beispiel an Steigungen, verursacht, steigt das Bußgeld auf 80 Euro, bei einem Unfall trägt er die Verantwortung und muss für den Schaden aufkommen – selbst bei einer Vollkaskoversicherung.

Neben der Überprüfung der richtigen Bereifung ist es weiterhin ratsam, auf wichtige „Winteraccessoires“ wie Eiskratzer und Türschlossenteiser zu achten sowie den Anteil des Frostschutzmittels in der Scheibenwaschanlage zu überprüfen. Dann steht auch einem „frostigen“ Fahrvergnügen nichts mehr im Wege ...