ADAC: Alpenübergänge geschlossen

Kategorie
Aktuell
Als letzter Alpenpass ist nun auch das Tiroler Hahntennjoch geschlossen, auf allen Berg- und Passstraßen in Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz, die im Winter gesperrt sind, ist diese bis zum Frühjahr geltende Regelung bereits in Kraft. Außerdem müssen Auto- und Motorradfahrer immer mit der Sperrung weiterer Straßen rechnen, auch wenn diese in der kalten Jahreszeit in der Regel offen sind. Zudem besteht für viele befahrbare Bergstraßen Schneekettenpflicht. Der ADAC rät deshalb allen Verkehrsteilnehmern, die im Winter in den Alpen unterwegs sind, sich rechtzeitig über die aktuelle Lage zu erkundigen. Ausführliche Informationen erhält man unter der Telefonnummer 22411 (hier entstehen Kosten von 1,10 Euro pro Minute zzgl. Verbindungskosten), Kunden von E-Plus wählen bitte die 11411.