Verkehrsbehinderungen durch Schnee

Kategorie
Aktuell
Durch den Wintereinbruch seit Wochenbeginn, der mit zahlreichen und lang andauernden Schneefällen einherging, hat sich die Verkehrssituation in den Alpenländern verschärft. Vor allem Italien (Südtirol), Österreich (Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg sowie der Großraum Wien) und die Schweiz (Kanton Graubünden) sind betroffen. Einige Streckenführungen sind gesperrt, mehrere Berg- und Passstraßen können nur mit Schneeketten befahren werden. Der ADAC weist deshalb darauf hin, sich vor Fahrtbeginn unbedingt über die aktuelle Situation zu informieren. Mit einer Entspannung der Lage ist zwar am Wochenende zu rechnen, dennoch sollten unbedingt Schneeketten mitgeführt werden.

Sollten Sie bereits vor Ort sein und in Ihrem Urlaubsort eingeschneit werden, haben Sie übrigens in der Regel keinen Anspruch auf Entschädigung. Wer dagegen sein Ferienziel wegen gesperrter Straßen nicht erreichen kann, hat ein Recht auf kostenfreie Stornierung. Derzeit gibt es allerdings noch keine Meldungen über komplett abgeschnittene Skigebiete.