• Suche
  • Preisliste
  • Details
  • Buchung
  • Bestätigung
Gleicher Abhol- und Rückgabeort
12:00 Uhr
10:00 Uhr
  • Kostenlose Beratung

    Rufen Sie uns an und lassen Sie sich von unseren Mietwagen Experten kostenlos beraten.

  • Weltweit vertreten

    Buchen Sie Ihren Mietwagen überall auf der Welt bei mehr als 80.000 Standorten.

  • Kostenlos stornieren

    Bei uns können Sie Ihren Mietwagen in der Regel bis zu 24 Stunden vor Mietbeginn kostenlos stornieren.

Mietwagen Nordamerika

Mit dem Mietwagen Nordamerika erleben

„Amerika ist wunderbar!“ – heißt es in einem bekannten Song. Tatsächlich ist dieses unglaublich weiträumige Land das Traumreiseziel vieler Menschen. Besonders der Kontinent Nordamerika ist aufgrund der zahlreichen unterschiedlichen Eindrücke besonders beliebt. Denn hier erwarten einen in den USA nicht nur der „Big Apple“ New York an der Ostküste oder San Francisco und Los Angeles an der Westküste, sondern auch Kanada hat unzählige schöne Seiten.

Ohne Mietwagen geht hier nichts

Egal für welches der beliebten Länder in Nordamerika entscheidet: Ohne Mietwagen geht hier in der Regel nichts! Denn die Städte besitzen häufig eine gewaltige Ausdehnung und die ländlichen Gegenden sind oftmals deutlich weniger dicht besiedelt als bei uns in Europa. Wer eine Stunde Autofahrt vom Rodeo Drive in Los Angeles entfernt wohnt, freut sich als Amerikaner, so dicht am Zentrum zu leben. 

Zudem ist der öffentliche Nahverkehr zudem deutlich weniger ausgebaut als bei uns in Deutschland; schließlich besitzt hier eigentlich jeder ein Auto. Wer hier also flexibel sein will und seine Reisepläne gerne individuell gestaltet, der entscheidet sich am besten direkt für einen Mietwagen.

Stadtflair an der Ostküste

Ungebrochener Beliebtheit erfreuen sich nach wie vor Trips in die Stadt, die niemals schläft: New York. Kein Wunder, denn die City an der Ostküste verkörpert wie kaum eine andere die amerikanische Idee mit ihren Wolkenkratzern, dem Broadway, der Freiheitsstatue, dem Times Square sowie unzähligen Shopping-Gelegenheiten und Museen. Hier gehört natürlich die Fahrt mit der Subway dazu, viele Einwohner haben gar kein eigenes Auto und greifen lieber auf die kultige U-Bahn zurück.

Hat man aber ein paar Tage mehr Zeit eingeplant, dann ist ein Mietauto optimal, um die Ostküste zu entdecken mit ihrem europäisch angehauchten Charme. Beliebte Ziele sind Boston, Chicago, Philadelphia oder Washington. Fans idyllischer Atmosphäre werden die Gegend rund um Providence, Rhode Island lieben; diese wird nicht umsonst als New England bezeichnet.

Die berühmteste Straße der Welt

Ein beliebter Kultklassiker ist nach wie vor eine Reise über die legendäre Route 66. Die Strecke von Chicago bis nach Los Angeles ist 4.000 Kilometer lang und es wird der komplette Kontinent durchquert. Dies ist natürlich die optimale Art und Weise, um die Weitläufigkeit und die Vielfalt Nordamerikas auf sich wirken zu lassen, denn die Tour führt durch insgesamt acht Bundesstaaten und bietet neben Metropolen auch einsame Wüstengebiete und ausgedehnte Wälder. 

Welcome to Hollywood!

Los Angeles ist nicht nur eine sonnenverwöhnte Stadt direkt am Pazifik, sondern steht natürlich auch für die innovativen Welten des Films und der modernen Computertechnik. Hier erwarten den Besucher nicht nur Hollywood mit seinen Filmstudios, sondern ebenfalls die Nobel-Wohngegend der Stars Beverly Hills und auch das berühmte Silicon Valley. 

Die Stadt ist ebenfalls perfekt, um einen Abstecher in die Flower-Power-Hauptstadt San Francisco zu machen. Unbedingt an ein Foto der Golden Gate Bridge denken! Mit dem Mietwagen gelangt man auch schnell in die Wüste Nevadas, wo das Spielerparadies Las Vegas wartet.

Atemberaubende Natur inklusive

Darüber hinaus hat die USA einiges an Naturschönheiten zu bieten. Der Grand Canyon ist einfach überwältigend (gut von Las Vegas aus zu erreichen mit dem Mietwagen), weshalb hier diverse Western gefilmt wurden. Dies gilt ebenfalls für die urigen Rocky Mountains. Ein echtes Kontrastprogramm hierzu ist beispielsweise das Sumpfgebiet der Everglades mit seinen Alligatoren in Florida.

Überhaupt ist das liebevoll als Sonnenstaat bezeichnete Florida bei Urlaubern nicht nur beliebt als Ziel für einen Badeurlaub vor der Kulisse pastellfarbener Häuser. Die Halbinsel bietet sich zudem für Rundreisen an, um die unterschiedlichen Gegenden kennenzulernen. Dabei greifen viele Besucher gerne auf Wohnmobile zurück, um nicht an Hotelübernachtungen gebunden zu sein. Startpunkt ist meist die Hauptstadt Miami.

Die ruhigeren „Schwestern“

Lust auf etwas Romantik? Die Niagara Fälle mit ihren leuchtenden Regenbögen begeistern immer wieder die Besucher. Um sie in voller Pracht zu erleben, ist ein Grenzübertritt erforderlich in den anderen großen Staat Nordamerikas: Kanada. 

Ein unvergessliches Erlebnis ist es, einmal den Indian Summer in British Columbia zu erleben, wenn sich das Laub der ausgedehnten Wälder bunt färbt. Eine Tour lässt sich gut mit einem Aufenthalt in der Metropole Vancouver kombinieren, die mit ihrem gelassenen Charme zum Sightseeing einlädt. Dies gilt natürlich auch für die zweite wichtige Stadt des Landes: Toronto am Great Lake District mit dem markanten Fernsehturm. Von hier aus ist es außerdem nur ein Katzensprung bis zu den Rockys Mountains.

Darf es noch etwas ursprünglicher sein? Dann sollten Sie sich ein geländegängiges, robustes Fahrzeug mieten und Alaska erkunden, den 49. Bundesstaat der USA, der eine Zeitlang zu Russland gehörte. Hier gibt es Naturerlebnisse zu Hauf und wer Glück hat, kann hier sogar Bären in Freiheit erleben.